Wer grün wählt, wählt das Gymnasium ab

Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0
Hasst Gymnasiasten: Grünen-Fraktionsvorsitzende im niedersächsischen Landtag Anja Piel

Eltern mit hohen Einkommen wollen ihre Kinder von Schmuddelkindern fernhalten. […] Das sind Unternehmer-Kinder, die sich an Gymnasien zusammenrotten.

Auch wenn es so klingt als ob: Diese Worte hat kein Neonazi gesagt und auch kein Kommunist. Dieses Zitat stammt von der Fraktionsvorsitzenden der Grünen im niedersächsischen Landtag, Anja Piel. Nachdem selbst Ministerpräsident Weil sich von Frau Piels Aussage distanziert hat, gibt sie sich nun reumütig und behauptet, sich „unglücklich und missverständlich ausgedrückt“ zu haben.

Wir behaupten mal: Nö, sie hat sich eben nicht missverständlich ausgedrückt sondern offen gesagt, was Rotgrün seit vielen Jahren antreibt: Nämlich der Hass auf das Gymnasium, dass sie nach Meinung der FDP insgeheim ohnehin auf lange Sicht ganz abschaffen möchten.

Wer grün wählt, wählt das Gymnasium ab. Die unverzeihlichen Worte von Anja „Pöbel“ Piel untermauern das auf überraschend ehrliche Weise.

Foto: Martin Rulsch, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0